Möge der Shitstorm beginnen

Vor 30 Minuten hat HNA Online einen Artikel zum NSU-Prozess publiziert – Die Schlagzeile: Ismail Yozgat fordert erneut Halit-Straße 

„Diese Forderung hatte in Kassel allerdings viel Kritik hervorgerufen.“ schreibt die HNA. Kritik ist eine starke Beschönigung für das, was bei HNA.de damals abging. In über 140 Kommentaren entfaltete sich der HNA-Stammtisch. Sachlich war die dortige Diskussion sicherlich nicht, sämtliche Register der Rechtspopulismus-Orgel wurden gezogen und erklangen lautstark. Die Kritik zum Halit-Platz, zur Halit-Haltestelle und zur Halit-Straße war auch nicht lokal auf Kassel begrenzt, wie der zitierte Satz suggeriert. Ein Großteil der Kritiker kamen von außerhalb. Via PI-News („News gegen die Islamisierung Europas“) wurde auf die HNA-Berichterstattung aufmerksam gemacht, die Argumente wurden zigfach gespiegelt.

Ich bin gespannt, ob sich dieser Shit-Storm wiederholt.

Gefunden hier:
HNA.de vom 01. Oktober 2013: Ismail Yozgat fordert erneut Halit-Straße 

3 Gedanken zu “Möge der Shitstorm beginnen

  1. Nach aktuellem Stand gibt es bislang nur (?) 14 Kommentare, von denen einige sogar genervt sind: „Jetzt geht die Debatte schon wieder los.“ Aber ansonsten ist es auffallend ruhig. Ob die Online-Redaktion etwa die Zügel fester angezogen hat?

  2. Pingback: Kommentare oder „Kotztüte des Internets“ - HNA Watchblog

Schreibe einen Kommentar zu Robert Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.